Villa O – floating home

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Menü, Projekte

Das Gebäude, die Villa O, ist in seiner Gesamtheit Richtung See ausgerichtet. Aus der Weite macht es den Anschein, als ob ein Segelboot vor Anker läge. Tatsächlich liegt das gesamte Gebäude am Wasser und lagert auf einer schwimmenden Konstruktion aus Hohlkörpern. Das Haus wird über eine schmale Brücke ähnlich einem Landungssteg betreten.

Traditionelle Elemente sind in der Fassade integriert. Landseitig präsentiert sich eine vor Blicken abschirmende schwarze Stahlwand, die in Anlehnung an den Schiffsbau gestaltet wurde.

Der Wohnbereich öffnet sich grosszügig zum See. Die kleinen Innenhöfe die vor den Schlafräumen gelagert sind bieten Möglichkeiten der Intimität und des Rückzuges.

Auf dem Oberdeck erstreckt sich der Fernblick über die gesamte Region. Auf diesem Niveau finden Gäste einen eigenen Bereich im Apartment-Stil vor, sowie eine Chill-out Zone auf dem Sonnendeck mit einer Bar.

Bei der Innenraumgestaltung kamen Elemente aus dem Schiffsbau zur Anwendung: sämtliche Böden sind aus Holz, die Tragkonstruktion ist in Leichtbauweise ausgeführt.

Aus der Ferne funkelt die Villa in der Nacht durch das Ornament wie ein Juwel.

Villa O, floating home

Villa O , floating home

Image credits: Teodora Radeva, Beluga & Töchter, Moroso, Eames